dasein logo ganz neu

 x 

Monatlicher Newsletter

Anmelden

Endlich gut informiert sein

Selbstgemachte Mandelmilch ist bei hochwertigen Mandeln unvergleichbar besser als gekaufte. Hier die einfache Anleitung bei uns aus Bernd's Praxis, roh und vegan.

 

Zutaten:

  • 2-4 Tassen (Reines Osmose) Wasser (je nach gewünschter Konsistenz)
  • 1 Tasse ganze Mandeln (ROHE & ungeschälte) die mind. 4 Stunden zuvor in Wasser eingelegt waren (lauwarm-Raumtemperatur und am besten 24 Stunden)
  • 3 zu 1 Tassen ist mein lieblings Verhältnis für "Milch"

 

Geschmackvariationen:

  • Prise Stein Salz (unjodiert unraffiniert)
  • in einer Tasse 6-10 Datteln (je nach gewünschter Süße) ohne Kerne einweiche, und dann mit der ausgepressenen Mandelmilch nochmals mixen
  • 1/4 Tasse Kokosblütensirup oder Xylit (bzw. mehr oder weniger)
  • Vanille extrakt (natürliches) oder mit Xylit
  • Kakao

rohe, vegane Mandelmilch selber herstellen

Süßmittel wie Agavendicksaft können wir nicht empfehlen, die einzigen 2 sinnvollen Varianten sind KokosblütenSirup/Zucker oder eben das zahnfreundlich Xylit ... bzw. die natürliche form als Datteln (keine Medjool, die ist hochgezüchtet und wie Agavendicksaft eine massive "FructoseBombe")

Ohne Einweichen wird die Milch nicht sahnig. Übrigens ist das Einweichen für alle Nüsse/Ölsamen generell sehr empfehlenswert. Dadurch werden diese leichter verdaulich UND schmecken wie frisch! Einfach mal probieren!

 

Gesünder UND Besser, und das wollen wir vermitteln

Herstellung:

  • Im Mixer das Wasser mit den Mandeln mixen, bis keine groben Mandelstückchen zu erkennen sind. Dies sollte eigentlich nicht länger als 40-50 Sekunden dauern.
  • Diese Milch nun sofort filtern. Dies mit sauberem Geschirrtuch, abgeschnittenem Strumpf oder auch speziellen gekauften Nussmilchbeuteln.
  • Jetzt ist bereits das hochwertige ROHE LEBENSmittel fertig und trinkbar und ist mind. 3 Tage im Kühlschrank haltbar.
  • Aus dem festen Rest kann man mit Datteln usw. gleich Rohkost-plätzchen gemacht werden.