dasein logo ganz neu

 x 

Monatlicher Newsletter

Anmelden

Endlich gut informiert sein

Blutwerte Tuning

Folgend die wichtigsten Blutwerte für eine bestmögliche Funktion unserer Gesundheit aus der molekular Medizin.

blutwerte aderbild

Vitamine sind an vielen Reaktionen des Stoffwechsels beteiligt. Ihre Aufgabe besteht in einer Regulierung der Verwertung von Kohlenhydraten, Proteinen (Eiweiß) und Mineralstoffen, sie sorgen für deren Ab- beziehungsweise Umbau und dienen somit auch der Energiegewinnung. Vitamine stärken das Immunsystem und sind unverzichtbar beim Aufbau von Zellen, Blutkörperchen, Knochen und Zähnen.

Man teilt die Mineralstoffe im Körper nach zwei Dimensionen ein: Elemente mit einer höheren Konzentration als 50 mg pro kg Körpergewicht werden als Mineralstoffe bezeichnet. Elemente mit weniger als 50 mg pro kg Körpergewicht heißen Spurenemente. Eine Ausnahme bildet hierbei Eisen, es zählt zwar zu den Spurenelementen, liegt jedoch mit ungefähr 60 mg pro kg Körpergewicht über der Definition.

Je weniger von allen Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelemente oder selbst nur einem davon als limitierender Faktor, desto schlechter die gesamte Gesundheit, sprich mehr Krankheit. Überdosierungen sind bei Vitaminen so wie nicht mögliche, aber gerade bei Spurenelementen ist die richtige Dosierung wichtig, und daher zuvor ein Blutbild. Siehe Selenvergiftung.

 

Blutwerte die dick geschrieben sind bitte testen lassen, wenn man sich nicht gesund fühlt, auch bei psychischen Problemen:

  • Vitamin D3, Vitamin B12 und Vitamin B9 (Folsäure), weiters Vitamin A und Vitamin E,
  • Eisen bzw. wirklich wichtig das Ferritin, der Eisenspeicherwert
  • ALLE 3 Hormone TSH und fT3,fT4 von der Schilddrüse (bei ständiger Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Depression)
  • Phosphat

Mineralstoffe und Spurenelemente am Besten als Vollblut statt Serum Analyse:

  • Zink, Selen, Mangan und Kupfer, die 4 wichtigsten Spurenelemente, aber auch Chrom und Jod
  • Magnesium, das Salz der inneren Ruhe ist bei vielen Prozessen dabei und der Gegenspieler zum Calcium
  • Weniger relevant Calcium, Natrium und Kalium, wobei das Natrium Kalium Verhältnis (Gegenspieler) wichtig für den Nährstoffaustausch der Zelle wichtig ist.

Natürlich ist noch eine Schwermetallbelastung interessant zu messen. Die interessantesten Werte sind:

  • Quecksilber, Blei, Cadmium, Aluminium

Je schwerer das Krankheitsbild desto mehr Sinn machen noch folgende Blutwerte, speziell auch bei Depression/Burnout

  • Aminogramm
  • Omega 6 und 3 Fettsäuren Status, nennst sich HS-Omega 3 Index

 

Grenzwerte bzw. Überdosierung Deutschland, EU, Japan

Wichtig ist zu erkennen, dass die Grenzwerte von Deutschland und Österreich und das Wort Überdosierungen bei Grenzwerten der EU völlig ihre Relevanz verlieren und man sich dadurch schon fragen muss, will man uns krank halten?

In Japan ist übrigens ein sinnvoller Vitamin-B12 Wert von mindestens 500pg/ml bis 1.300 Standard. Unter 500 ist fast jeder in Österreich bzw. Deutschland, allen voran die "Normal Esser", weniger Veganer. Solange aber je nach Labor 100 bis 200 pg/ml nicht unterschritten wird, keine Marker auf der Auswertung steht, sagt so gut wie jeder Arzt, "alles in Ordnung". Dabei sollte laut Dr. Strunz als molekular Mediziner der B12 Wert bei Krankheit auf deutlich über 1000pg/ml gehoben werden.

blutwerte empfehlung molekular medizin

 Vitamine Europa (EFSA):
Oberer sicherer Bereich
Deutschland (BfR):
Obergrenze
     
A 3000 µg 400 µg
D 50 µg 5 µg
E 300 mg 15 mg
Beta Carotin zu wenige Daten 2 mg
     
Vitamin C Keine Obergrenze 225 mg
B1 Keine Obergrenze 4 mg
B2 Keine Obergrenze 4,4 mg
B3 Nicotinamid 900 mg 17 mg
B6 25 mg 5,4 mg
B7 (Biotin) Keine Obergrenze 18 mg
B9 (Folsäure) 1000 µg 400 µg
B12 bis 5000 µg 3-9 µg