dasein logo ganz neu

 x 

Monatlicher Newsletter

Anmelden

Endlich gut informiert sein

Wieviel Prozent CBD?

2,4,5,6,8,10,15,25%, es sind nicht die (hohen) Prozent Zahlen, die ein CBD/CBDa Hanföl gut machen, sondern in erster Linie die Qualität. Diese ist mit unseren Biobloom CBD Ölen bestens gegeben, siehe unabhängiger Test von Arge-Canna. Vielmehr sind es die Sorten die dahinter stehen, und tendenziell bei bestimmten Problemen typischerweise noch bessere Ergebnisse erzielen.

 

cbd wieviel prozent

 

  • CBD Öle über 5% sind typischerweise keine CO2 Einzelextrakte, sondern angereichert, oder durch mehrfache Extraktionsstufen in der Qualität verminderte Produkte. Dadurch ist nicht mehr das ganze Spektrum von Hanf enthalten und meist weniger wirksam.
  • Der Anbau entscheidet über die Gesundheit der Pflanzen = die Menge an allen Wirkstoffe, und es gibt soviel mehr in Cannabis als CBD! Hier ist unser Lieferant offensichtlich einer der Besten.
  • Acht Tropfen von 4% CBD Öl = 4 Tropfen von 8%
    Mit dieser Erkenntnis ist es irrelevant, wieviele Prozent ein Öl hat. Leider fehlt hier Wissen bei den Meisten, welches wir zu vermitteln versuchen. Ein essentieller Punkt => es ist die Dosierung, nicht der Prozentsatz!
  • Die Sorten entscheiden über die tendenzielle Wirkung. Dazu geben wir das Feedback aus unserer enorm großen Erfahrung, samt meiner Gruppe auf Facebook mit über 10.000 TeilnehmerInnen, und unserem österreichischen und bio-zertifizierten Hersteller, an unsere Kunden weiter.
  • Wir versuchen auch auf Ursachen = Mangel/Vergiftung hinzuweisen, statt nur zu verkaufen. Das ist essentiell, wenn man die Regulation des Körpers verstanden hat. Statt dem "Kampf gegen Krankheiten" zu erkennen, für die Gesundheit zu handeln.
  • Reinextrakte fehlen für eine optimale Wirkung die restlichen Bestandteile von Cannabis/Hanf. Wer Reinextrakte trotzdem bekommt oder verwendet, sollte diese mit unseren Ölen optimieren bzw. vervollständigen.
  • Die ständig wachsenden Rückmeldungen von Kunden unseres CBD Öles bestätigen die genannten Erkenntnisse. Nutze diese Chance für Dich.

 

Resüme:
Die Frage nach möglichst hohen Prozent ist unserer Erkenntnis nach nicht entscheidend. Aufgrund deiner bestmöglichen Beschreibung der vorhandenen, physischen und psychischen Probleme, versuchen wir tendenzell eine Sorte zu empfehlen, statt irgendwelchen Prozentsätze. Derer gibt es aktuell Drei bei uns, welche immer das ganze Spektum abdecken, aber bei Kopfschmerz/Hautprobleme, psychischer Belastung/Schlafprobleme und Fibromyalgie/Schmerzen (einzigartige Sorte), dann eher gewählt werden sollten.

 

Abschließend:
Du bist was du isst und regelmäßige Bewegung verbessert bekannterweise den Stoffwechsel und bringt den wichtigsten Stoff = Sauerstoff vermehrt in den Körper. Samt der psychischen Hygiene kann dann ein gutes Hanföl noch viel mehr, als letzteres alleine.

Bei jeglichen Fragen kontaktiere uns über Telefon oder Email, wir sind gerne für Dich da.